F-Junioren - U09

SG Neumarkt St. Veit / Egglkofen F1

SG Neumarkt St. Veit / Egglkofen F2

 

F1 Liga: Kreis Inn/Salzach - Gruppe

F2 Liga: Kreis Inn/Salzach - Gruppe

 

F1:

Günther Huber (FC Egglkofen) - Tel. 0163 8800647

Florian Berger (TSV Neumarkt-St. Veit) florian@les-bergers.org - Tel. 0152 33543656

F2:

Tomy Döring (TSV Neumarkt-St. Veit)

F1-Jugend der Saison 2021/22 F1-Jugend der Saison 2021/22

Seit der Saison 2018/19 tritt der FC Egglkofen und der TSV Neumarkt-St. Veit als Spielgemeinschaft in der F-Jugend an.

 

Trainingszeiten:

Outdoor

F1: Mittwoch und Freitag 17:15 - 18:45 Uhr Sportplatz Egglkofen

F2: noch offen

Indoor

Mittwoch 17:15 bis 18:30 Uhr

Arthur-Loichinger Halle Egglkofen

Laden...

Aktuell

08.10.2021

Spielfreudige F1 der SG Neumarkt-St. Veit Egglkofen zerlegt Mühldorf

 

F1 stand bisher sinnbildlich für Formel Eins, aber nach dem dritten hochzahligen Punktspielsieg in Folge dürfte die Jugend aus dem Rottal dem Motorsport bald die Popularität abgraben. Nur eine Woche nach dem furiosen 9 : 2 Auswärtssieg gegen Oberbergkirchen wartete eine große Herausforderung mit den gut aufgestellten Dauerrivalen aus Mühldorf auf dem Plan. In den beiden vorangegangen Testspielen stand mit einem 3:2 und 2:3 noch eine ausgeglichene Bilanz zu Buche – aber das F Team des FC Mühldorf war bekannt als hochklassiger und gut trainierter Gegner. Bei kühlem aber schönem Frühherbstwetter versprach schon der Flokati-artige und taunasse Spielrasen eine anstrengende Partie für die Kinder.

Schon direkt nach den Neumarkter Anstoß versuchte Mühldorf Druck im Mittelfeld auszuüben und Zwang die F1 aus dem Hinterland immer wieder zu Fehlpässen. Trotzdem glichen sich die beiden Teams in den ersten 10 Minuten noch weitgehend aus und das Spiel wogte in beide Richtungen. Eine erste Zäsur setzte dann in der 11. Minute eine durch Moritz Ortmaier präzise getretene Ecke, die im Strafraum vor den Füßen von Mittelstürmer Jonas Loipfinger landete und die dieser dann geschickt ins Tor schlenzte. Aber wer dachte, dass Neumarkt jetzt freier aufspielen könnte, sah sich getäuscht. Mühldorf fühlte sich durch den Rückstand jetzt aufgestachelt und erhöhte die Schlagzahl. Das Spiel begann sich ab diesem Zeitpunkt zunehmend in den Neumarkter Strafraum zu verlagern, und Neumarkts Goalkeeper Urban Piccolruaz müsste mehrfach sein ganzes Können aufweisen, um den Ausgleich zu verhindern. Aber der zunehmende Druck brachte die Rottaler Abwehr mehr und mehr ins Schwimmen und der Ausgleich fiel dann folgerichtig nach mehreren Minuten Dauerbeschuss in der 13. Minute durch einen unhaltbaren Distanzschuss durch die etwas distanziert wirkenden Abwehrreihen Neumarkts.

Nach einem schnellen Ballverlust in Folge eines unsauber durchgeführten Anstoßes wälzte der Mühldorfer Sturm erneut auf das Neumarkter Tor zu und die Abwehr um Sebastian Bucksch und Elias Masberger konnte den Führungstreffer zum 2 : 1 nicht mehr verhindern. Eine Einwechslung von Abwehrroutinier Sebastian Zettel konnte zuerst auch keine Festigung in den hinteren Reihen erzeugen.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit konnte sich Neumarkt dann doch noch einmal aus der Umklammerung lösen. Ein schnell vorgetragener Konter durch Jonas Loipinger endete noch am reflexstarken Mühldorfer Torwart, gegen den folgenden Abstauber durch die nachgerückte Anwen Berger hatte er dann aber nichts mehr auszurichten und mit 2 : 2 Gleichstand gingen die beiden Teams in die Pause.

 

In der 2. Halbzeit schien dann Neumarkt aber plötzlich wie ausgewechselt. Trotz fast unveränderter Aufstellung stand jetzt ein in der Körpersprache völlig verändertes Team auf dem Platz. Es wirkte fast, also würde man jetzt mit der gewechselten Seite plötzlich bergab spielen. Das Spiel verlagerte sich zunehmend in die Mühldorfer Hälfte, aber es sollte noch einmal fast 10 Minuten dauern, bis der Dauerdruck durch ein Tor von Vinzent Huber zum 3 : 2 belohnt wurde, nach einem sehenswerten Alleingang von Jonas Loipfinger von der Mittellinie mit abschließender Flanke in den Strafraum. Nur wenige Minuten später zerlegten die 3 Stürmer aus Neumarkt dann regelrecht die schwimmende Mühldorfer Abwehr und Vinzent Huber erhöhte den Vorsprung auf 4 : 2 nach einem Abpraller des Mühldorfer Torwarts. In dieser Phase tat sich Mühldorf schwer noch einmal in den gegnerischen Strafraum zu kommen, scheiterte dann aber immer an der jetzt massiveren Abwehr und letztendlich am Torwart. Jetzt kamen dann auch Sebastian Buckschs Pässe weit nach vorne, so dass nach einem Mühldorfer Angriff immer sofort ein schneller Konter erfolgte, den Neumarkt, zeitweise durch den agilen Julian Zettel verstärkt, immer bis vors gegnerische Tor brachte. Das professionelle Kurzpassspiel der Neumarkter vor dem Mühldorfer Tor war dann auch nicht zu verteidigen und Loipfinger und Huber erhöhten in der 35. und 38. Minute dann zum Endstand von 2 : 6, wobei zwischenzeitlich auch noch einige sehenswerten Strafraumszenen durchaus noch zu einem höheren Ergebnis hätten führen können.

Nach Abpfiff musste sich das Neumarkter Trainerteam zur Herz-Kreislauf Behandlung zum nebenan gelegenen Kuchen und Bierstand begeben und wurde dort von den Mühldorfer Trainern hervorragend bewirtet.

12.09.2021

F1 der SG Neumarkt-St. Veit Egglkofen schlägt wieder zu: 2. Turniersieg am 2. Wochenende.

 

Das schöne Spätsommerwetter schien die F1 Kinder der SG zu beflügeln. Nur eine Woche nach dem Turniersieg in Bodenkirchen fuhren sie den nächsten Gesamtsieg ein, diesmal in Gars.

 

Trotz dreier gesundheitlich angeschlagener Spieler überzeugte das Team auch hier wieder. Stand im ersten Spiel gegen Aschau noch ein ungefährdetes 3 : 0 auf der Ergebnisliste, war im 2. doch die angeschlagene Physis einiger Spieler erkennbar. Das 0 : 0 gegen Oberndorf änderte aber nichts an der Tabellenführerschaft in der Gruppe B und dank umfassenden Traubenzucker-Doping durch die Spielermütter festigten sie diese Position mit einen 4 : 0 Sieg im 3. Gruppenspiel gegen Grünthal.

 

Ein weiteres 4 : 0 im Halbfinale gegen Schwindegg war dann nur noch Formsache, bevor es dann im Endspiel noch zu einem Kracher gegen die Hausherren aus Gars kommen sollte. Nach einem Abwehrschnitzer konnte ein Garser Stürmer noch zum 1 : 0 gegen den bisher fehlerfreien aber alleinstehenden Torwart Urban Piccolruaz einschieben. Im Folgenden zeigten sich die Garser aber über lange Strecken überhart im Körpereinsatz, die dank hauseigener Schiedsrichter aber kaum geahndet wurden. Erst nach einer robusten und ballfreien Aktion durch einen Garser Verteidiger an Stürmer Jonas Loipfinger im Strafraum lies sich der längst schon fällige Strafstoß nicht mehr vermeiden, den Vinzent Huber auch kaltblütig und unhaltbar verwandelte. Mit dem 1 : 1  nach Ende der regulären Spielzeit musste es somit zu einem Herzschlag-7-m-Schießen kommen, bei dem allerdings bereits die ersten 3 Neumarkter Schützen alle Schüsse verwandelten, die Garser keinen einzigen. So stand dann am Ende ein 4 : 1 für die SG Neumarkt-St. Veit Egglkofen zu Buche und der Jubel unter den Spielern und mitgereisten Eltern war groß.

06.09.2021

Auftakt nach Maß für die F1 vom TSV Neumarkt-St. Veit

 

Rechtzeitig zum Saisonbeginn zeigt sich die F1 in starker Form. Beim Vorbereitungsturnier am 05.09. in Bodenkirchen setzte sich die U9 des TSV souverän durch, beendete alle Spiele „zu Null“ und ging somit nach dem 4 : 0 im Finale gegen Oberbergkirchen einigermaßen verdient als Turniersieger vom Platz. Bei herrlichstem Sonnenschein begann das Team bereits offensiv gegen die Hausherren aus Bodenkirchen Bonbruck und durchpflügte das eher fluffige Spielfeld zum 3 : 0. Das folgende Spiel gegen Ampfing war dann eher auf Augenhöhe, wobei die Neumarkter allerdings ein paar hochkarätige Chancen liegenließen und ein Sieg durchaus verdient gewesen wäre. Das 0:4 gegen Vilsbiburg war dann nur noch der Aufwärmer für das Finale.

 

Torwart Urban Piccolruaz wurde leider nicht zum Torwart des Matches gewählt, weil er einfach zu wenig gefordert wurde. Trotzdem entschärfte er einige brenzligen Situation und konnte seine Klasse unter Beweis stellen. Der Turniersprecher tröstete ihn mit den Worten, er hätte da das gleiche Problem wie Manuel Neuer auch. Über das ganze Turnier hinweg zeigte sich das hervorragende Teamplay, bei dem alle Spieler im Sturm zum Torerfolg gleichermaßen beitragen durften und auch die Mittelfeldspieler Sebi Bucksch und Moritz Ortmaier mit sehenswerten Fernschüssen an der schönen Torstatistik Teil hatten.

 

Bei Traumwetter, sehr gut organisierten Rahmenbedingungen durch die Bodenkirchner im neuen Vereinsheim, einem Spitzengrillstand und gutem Bier war nach dem Sieg ein schöner Sonntag auch für die vielen mitgereisten Eltern perfekt eingeläutet.

 

Aufstellung: Tor Urban Piccolruaz, Verteidigung: Sebastian Bucksch, Sebastian Zettel, Luca Aigner, Moritz Ortmaier, Angriff: Vinzent Huber, Jonas Loipfinger, Anwen Berger, Julian Zettel

13.07.2019

Turnier in Töging

Am Samstag nachmittags starteten unsere Kids beim Turnier des FC Töging. Mit dabei waren neben dem Gastgeber und uns auch der FC Kirchweihdach und der TSV Ampfing.

Unsere Kinder machten zum Abschluss der Saison einen sehr guten 2. Platz.

01.07.2019

Turnier in Gerzen

Am Samstag Vormittag traten unsere Jungs zum Saisonabschluss noch beim Turnier des TSV Gerzen an.

Nach zwei Siegen in der Gruppenphase wurde leider das Halbfinale verloren. Das Spiel um Platz 3 haben die Jungs dann aber wieder klar gewonnen.

Archiv

Aktuell

TERMINE

Sommerfest 2022

- 2. Gemeindelauf 11. bis 18.06.2022

- Wattturnier Do. 16.06.2022

- Dorfmeisterschaft Stockschützen

  Sa. 18.06.2022

Jeden Donnerstag von 16:00 bis 17:00 Uhr Mutter-Kind-Turnen

jeden Donnerstag ab 19 Uhr

Stockschießen

Seit 27.05.2021 wieder aktiv!

Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
FC Egglkofen e.V. - Harpoldener Str. 2 - 84546 Egglkofen